Dalha Thai Fuss Massage

Bei der Fußmassage des Dalha-Thaimassage Teams handelt es sich um eine Massagetechnik, welche auf den Lehren der traditionellen thailändischen Medizin basiert. Der Zweck einer Thai-Fußmassage liegt in erster Linie in der Behebung von Störungen des Meridiansystems sowie innerer Körperorgane. Im Vordergrund steht dabei die ganzheitliche Wellness Behandlung, welche durch spezielle Massagegriffe erfolgt und keine lokale Massage beinhaltet, wie sie beispielsweise bei Fußschmerzen angewandt wird.

 

Vorab werden der Fußrücken und im Anschluss die Fußsohlen berührt und gestrichen. Dies dient der Sensibilisierung. Danach werden Dehnungen und Streckungen der Füße sowie der Zehen durchgeführt und Massagen durch punktuellen Fingerdruck ausgeübt. Dadurch werden spezielle Stimulierungen in den Füßen hervorgerufen, welche das Energie- beziehungsweise auch Meridiane System anregen. Bei der punktuellen Fingerdruckmassage im Rahmen der traditionellen Thaimassage, werden wichtige Akupunkturpunkte ausgewählt, die mit einer Akupressur vergleichbar sind. Als reine Fußmassage kommt sie einer Fußreflexzonenmassage nahe.

 

Zum Schluss der Thai-Fußmassage werden die Fußsohlen in Richtung Kopf und die Fußrücken entsprechend in Richtung Fersen gedehnt. Der jeweilige Dehnungspunkt sollte nicht bis zur Schmerzgrenze heranreichen. Hier ist das Dalha-Thaimassage Team auf die Hinweise der Patienten angewiesen, denn es ist nicht immer deutlich erkennbar, inwieweit die Thai-Fußmassage noch als angenehm empfunden wird.

 

In der Regel erfolgt die Dalha-Thai-Fußmassage ohne Verwendung von Massageöl, dies kann aber dennoch auf Wunsch oder Bedarf benutzt werden. Vor allem Kräuter Öl kann weitere Wirkungen hervorrufen, wie zum Beispiel ein belebendes, erfrischendes Fußgefühl vermitteln und/oder eine besondere Fußhautpflege bieten.

 

Wir müssen nochmals darauf hinweisen, dass all unsere Massagen lediglich der Gesunderhaltung und Entspannung dienen und keinerlei medizinische Wirksamkeit zum Zweck haben!