Dalha-Thaimassage ganz nach alten Traditionen

Die traditionelle Thaimassage stammt aus Thailand und ist auch als Nuad Thai bekannt. Sie zählt zu den Wellnessmassagen und umfasst einen großen Wirkungsbereich. Meist findet sie Anwendung bei leichten Beschwerden des Bewegungsapparates, sie kann aber auch vorbeugend eingesetzt werden. Sie kann sowohl stimmungsaufhellend wirken, als auch beruhigend oder erfrischend und motivierend.

 

Erreicht wird die Wirkung durch die Dalha-Thaimassage auf traditionelle Art, indem Körperdehnungen sowie - Mobilisationen durch Druckmassage den Hauptteil dieser Massagetechnik ausmachen. Während die Körperdehnungen an gymnastische Übungen erinnern, wird gleichzeitig durch die Mobilisation die Lebensenergie "Qi" aktiviert. Zusätzlich beinhaltet die traditionsreiche Dalha-Thaimassage die Stimulierung der Meridiane, welche die Energiebahnen ausmachen, und auf diese Weise werden dort Blockaden gelöst, damit die Lebensenergie angeregt wird und ungehindert den Körper durchfließen kann.

 

Das Ziel der speziellen Dehnungen und Bewegungen bei einer Traditions-Thaimassage ist es, dem Bewegungsapparat mehr Mobilität und Flexibilität zu verleihen, sowie die Gewebestrukturen der Muskeln und Haut zu lockern. Auf diese Weise werden diese Bereiche aufnahmefähiger für gesundheitsfördernde Körperstoffe, Verspannungen werden gelöst oder ihnen vorgebeugt.

 

Die traditionelle Thaimassage erfordert einen hohen Körpereinsatz vom Masseur, der in der Regel den gesamten Körper des Kunden bis an seine Grenzen dehnt und bewegt. Dabei wird natürlich die Schmerzgrenze des Kunden sowie der medizinische Aspekt nicht außer

Acht gelassen, wenn Erkrankungen oder Beschwerden übermäßige Dehnungen und Bewegungen oder bestimmte Körperpositionen nicht erlauben.

 

Bei manchen Erkrankungen kann die Dalha-Thaimassage nach alter Tradition nicht durchgeführt werden. Dazu zählen unter anderem Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Verletzungen an Gelenken oder Knochen sowie Rheuma und Bluthochdruck. Deshalb ist es wichtig, vor Massagebeginn den Masseur über eventuelle Krankheiten zu informieren.

 

Wir müssen nochmals darauf hinweisen, dass all unsere Massagen lediglich der Gesunderhaltung und Entspannung dienen und keinerlei medizinische Wirksamkeit zum Zweck haben!